Selbständig als Franchisenehmer durchstarten

selbständig als Franchisenehmer

von

Damit dein Projekt „Selbständigkeit“ nicht von Schwierigkeiten geprägt ist, sondern Freude und Erfolg im Zentrum stehen, bietet sich ein erprobtest System an. Die berufliche Selbständigkeit ist die selbst bestimmteste Form einer Erwerbstätigkeit, erfordert aber immer eine Portion Mut und Durchhaltewille. Hier erfährst du, wie du als Lizenznehmer deinen Weg gehen kannst.

Warum sich Menschen selbständig machen

Sich selbständig zu machen ist ein Traum der viele Menschen träumen und leider nur selten in die Realität umsetzten – denn neben den oft erwähnten Risiken, gibt es auch viele Vorteile. Wenn du dir schon immer gewünscht hast, dein eigener Chef zu sein, haben wir hier einige Gründe, welche für eine Selbständigkeit sprechen können.

warum selbständig machen
  1. Freiheit – In deiner Selbständigkeit wählst du selbst, wie du dir deine Zeit einteilen möchtest und wann und wie lange du in den Urlaub fahren möchtest. Kein eingeengt sein in der Rolle des Angestellten und immer dasselbe tun zu müssen – Unabhängigkeit und Selbstbestimmung ist das, wofür du dich entscheidest. So schön wie es ist, sei dir bewusst wieviel Verantwortung die neu gewonnene Freiheit mit sich bringt.

  2. Sei dein eigener Chef – Ein unschlagbares Argument ist und bleibt, dass man sich als selbständig erwerbende Person, nicht mit einem Vorgesetzten herumschlagen muss. Dass genau das zu einer belastenden Situation führen kann, haben viele Erwerbstätige bereits erlebt. Wenn du dein eigener Chef bist, ist dein ganzes Wirken für deinen eigenen Erfolg & das ist die beste Motivation!

  3. Deine Arbeit hat Sinn – gehst du zur Zeit einer Arbeit nach, in der du keinen echten „Sinn“ siehst? Wir alle wünschen uns, mit unserer Arbeit die Welt zu einem besseren Ort machen und etwas bewegen zu können. Eine Tätigkeit die mit Sinn erfüllt ist, fühlt sich nicht wie Arbeit an – wenn du das gefunden hast, gib Vollgas!

  4. Familie – Selbstbestimmung im Besonderen auf deine Freizeit, ist für viele Familien wichtig und erfüllend. Als alleinerziehende Mutter oder auch als alleinerziehender Vater kannst du womöglich gar keinen Job mit festen Arbeitszeiten ausüben. Aber auch wenn beide Elternteile berufstätig sind, belasten vorgegebene Arbeitszeiten oft das Familienleben. Womöglich willst du deinen Kindern auch als Vorbild voraus gehen und zeigen, dass ein selbstbestimmtes Leben möglich ist und du Zeit mit ihnen verbringen willst und auch kannst!

  5. Geld – Auch Geld kann eine Motivation sein, um sich selbständig zu machen. Es ist aber ein sehr schlechter Grund wenn es „nur“ um das Geld geht und du nicht brennst für das was du tust. Aber es ist durchaus möglich als Selbständiger viel mehr zu verdienen, als wenn du angestellt bist. Deine Leistung ist direkt mit deinem Einkommen verbunden – leistest du einen super Job und schaffst echten Mehrwert, ist auch dein Einkommen dem entsprechend.

  6. Entwickle dich selbst – Als Selbständiger gibt es immer Neues zu entdecken und neue Aufgaben zu übernehmen, was deine eigenen Fähigkeiten immer wieder auf die Probe stellt und dich sehr schnell weiter bringt. Wenn du über dich hinauswachsen möchtest, ist die Selbständigkeit das Richtige für dich!

  7. Interessante Menschen kennenlernen – Die Selbständigkeit bietet dir die Möglichkeit, sehr viele neue und interessante Menschen kennen zu lernen. Auch wenn du ein Einzelunternehmer bist, benötigst du neben deinen Geschäftspartnern & Mentoren ein gutes Netzwerk um voran zu kommen und dies setzt sich oft aus gleichdenkenden und motivierten Menschen zusammen.

  8. Nebenberuflich starten – Für alle die es ausprobieren möchten und wissen wollen, ob die Selbständigkeit nun wirklich etwas für sie ist, können sich erstmals nebenberuflich selbständig machen. Unterschätze aber nicht den Aufwand den du in eine weitere Tätigkeit zusätzlich zu deinem Hauptjob investieren musst. Um Erfolge zu sehen, wirst du einiges an Zeit investieren müssen, denn von alleine geht es nicht – sonst würde es jeder tun 😉

Warum sich selbständig zu machen für die einen genau das richtige ist und für andere es undenkbar ist, ist ein Grund warum es so faszinierend ist.

Selbständig als Franchisenehmer/Lizenznehmer

Als Gründer muss man das Rad nicht immer neu erfinden. Wenn der Wunsch nach der Selbstständigkeit gross, aber keine eigene Geschäftsidee vorhanden ist, können zukünftige Unternehmer sich einfach ein bereits existierendes Businesskonzept zu eigen machen – nämlich als Franchisenehmer.

selbständig als franchisenehmer

Mit einer Gründung auf der grünen Wiese, wo du alles selbst aufbauen musst, liegt die Erfolgswahrscheinlichkeit, mit der Selbständigkeit die ersten fünf Jahre zu erleben, bei rund 50%. Bei einem etablierten Franchise-System bei über 80%. 

Eine Erfolgsgarantie, gibt es natürlich auch hier nicht – aber die Chancen bei entsprechendem Einsatz die Früchte der Arbeit ernten zu können, stehen gut.

Beim diesem Geschäftsmodell gibt es 2 Parteien:
Franchisegeber – sprich: das schon vorhandene Business
Franchisenehmer, also den Gründer.

Der Gründer erwirbt Lizenzen und Nutzungsrechte vom Franchisegeber, um dessen Produkte oder Dienstleistungen unter dem entsprechenden Markennamen verkaufen zu können. Die damit einhergehenden Rechte und Pflichten zwischen beiden Parteien werden in einem Vertrag festgehalten.

Ganz genau das, bieten wir dir an – mache dich mit unserer Lizenz als Miss Orderly® selbständig und werde Ordnungscoach.

Als Miss Orderly® selbständig machen

Deine Selbständigkeit kann schon jetzt seinen Ursprung nehmen und auf Basis unserer Lizenz in die Tat umgesetzt werden. Viele Hürden haben wir bereits für dich aus dem Weg geräumt und haben Grundlage geschaffen, auf der wir gemeinsam aufbauen können.

Selbständig als Franchisenehmer durchstarten 1

Gemeinsam mit uns durchstarten und wirklich etwas bewegen!

Du kannst dich mit uns auf das konzentrieren, was dir wirklich Spass macht – beim Kunden für Ordnung & Wohlbefinden sorgen!

Marketing & Webauftritt pflegen und der grosse Zeitaufwand, dich und dein Unternehmen sichtbar zu machen, übernehmen wir für dich. Du erhältst von uns vollumfängliche Unterstützung bei deinem Schaffen und das Wichtigste, wir arbeiten alle gemeinsam auf Augenhöhe!

Du möchtest dich selbständig machen?

Teilen

Änliche Beiträge

Miss Orderly - Welcher Ordnungstyp bist du?

Welcher Ordnungstyp bist du?

Nicht immer geht es um Beruf & Karriere wenn wir mehr über uns selbst erfahren wollen. Deshalb haben wir aufgrund unserer Erfahrung aus den letzten

Home organize with ❤️ by Miss Orderly